Hilfe, stinke ich so oder ist das meine Yogamatte?

Yogamatte reinigen

Yogamatte reinigen ganz leicht gemacht

Du musst die Yogamatte reinigen, denn sie riecht nach Käsefuß!? Nicht sehr lecker, besonders nicht, wenn die Spuren auf der Yogamatte einem vorherigen Kursteilnehmer gehören. In vielen Yogastudios wird lobenswerterweise Mattenspray zur Verfügung gestellt. Aber auch für deine eigene Matte macht eine regelmäßige Reinigung Sinn.  In Onlineshops findet man unzählige und oft kostspielige Mattenspray. Ich schütte mir das Spray gerne selbst zusammen. Dann kann ich wenigstens überprüfen, was genau drin steckt. Mit einem selbstgemachten desinfizierenden Mattenspray kannst du jederzeit ganz einfach deine Yogamatte reinigen.

Yogamatte mit DIY Mattenspray reinigen

  • eine Sprühflasche: Ich habe eine mit 0,5L Inhalt in der Drogerie, z. B. Rossmann für 2,99€ erstanden
  • Leitungswasser: zirka 3/4 der Sprühflasche voll
  • Apfelessig, da dieser sanfter ist als normaler Essig. Er desinfiziert und kann im Supermarkt gekauft werden. Ich benutze den Beutelsbacher Apfelessig (*)
  • Optional noch ein ätherisches Öl, z. B. ich benutze altapharma Teebaumöl (*). Es desinfiziert zusätzlich und übertüncht den Geruch des Apfelessigs.  Lavendelöl wäre aber auch eine schöne duftende Alternative.

Fülle die Flasche 3/4 mit Wasser, gebe einen großen Schluck Apfelessig (zirka 2 cl) und ggf. noch 5-7 Tropfen ätherisches Öl dazu. Sprühe die Mischung großzügig auf die Matte, wische sie dann mit einem Lappen ab und lasse sie kurz trocknen.

Yogamatte in der Waschmaschiene reinigen

Wenn du die eine eigene Yogamatte hast, kannst du sie auch in der Dusche oder Badewanne mit dem Reiniger einsprühen, mit einem Schwamm etwas abreiben und dann mit Wasser abspülen. Weil ich faul war, habe ich meine Yogamatten im Kurzprogramm (15 Minuten inklusive Schleudern und ein Teelöffel Waschmittel) auch schon mit der Waschmaschine gewaschen. Beim ersten Mal habe ich die Matte gefaltet und in die Trommel gesteckt. Dabei hat sich anscheinend eine Ecke der Matte ungünstig zwischen Trommel und Bullauge verklemmt und sich während des Waschgangs ein kleiner Streifen Matte abgerubbelt hat. Zudem war diese Methode den Ecken der gefalteten Matte auch nicht so zuträglich und die Matte hat nun, dort wo die Ecke immer an der Trommel gerieben ist, einen kleinen Riss. Die Matte ist noch benutzbar, gewinnt nur keinen Schönheitswettbewerb mehr. Meine Faulheit ließ mich nicht aufgeben. Seitdem ich die Matten der Länge nach in die Trommel stopfe und sichergehe, dass nichts eingeklemmt ist, sehen sie heil und sauber aus, wenn sie aus der Waschmaschiene kommen.

In meinem Yogakurs Yoga mit Mareen in Berlin gibt es Mattenspray und duftende Yogamatten. Kommt gerne vorbei!

Duftiges Yogieren,